Labormedizin 2020

Trotz der schwierigen #corona Zeiten ist es jetzt geschafft. Heute ist die neue Auflage #Labormedizin erschienen. Nach meiner Erfahrung dauert es meist noch 1-2 Wochen bis es die Buchhändler finden. Aber bereits jetzt kann man das Buch druckfrisch und versandkostenfrei beim Verlag bestellen!! https://www.bod.de/buchshop/labormedizin-2020-markus-mueller-9783751917100

NEU in der AUFLAGE 2020 (3. Auflage):
* Stark erweiterte Auflage mit jetzt 2.467 Fragen, Antworten und Kommentaren auf 576 Seiten im Format 170 x 220 mm (Auflage 2019: 2.177 Fragen auf 492 Seiten)
* Brandaktuelle Musterprüfung vom Frühjahr 2020, auch ohne Antworten und Kommentare als Generalprüfung 2020
* 8 neue und kommentierte Musterprüfungen von 2018 und 2019
* Aktuelle Fragen u.a. zum neuen Coronavirus (SARS-COV-2, COVID-19) und zu den praxisindividuellen Laborbudgets (piLabs)
* Insgesamt 34 Exkurse mit neuen Inhalten: atypische und typische Lymphozyten, LGL-Zellen, 4T-Test bei HIT, Hämoglobinopathien, Synovialflüssigkeit, Hepatitis A-E und Nadelstichverletzungen!

Beibehalten wurde das bewährte
* umfangreiche Inhalts- und Stichwortverzeichnis und
* Daumenregister,
* die Kapitelinhaltsverzeichnisse
* und das Kapitel Diagnostik nach Leitsymptomen!

INHALT:
Vorwort, Aktuelles i.d. Labormedizin, Generalprobe 2020, Musterprüfung 2020, Musterprüfungen 2018/19, Präanalytik, Klinische Chemie, Drogen, Endokrinologie, Gerinnung, Liquordiagnostik, Transfusionsmedizin, Serologie / Infektiologie, Reisemedizin, Impfungen, Virologie, HIV und Hepatitis, Mutterschaftsvorsorge und Schwangerschaft, Autoimmundiagnostik, Mikrobiologie, Hygiene, Molekularbiologie, Genetik, Qualitätsmanagement, Allgemeines, Leitsymptome A-Z, Stichwortverzeichnis

Aus dem VORWORT:
„[…] Spätestens nach der Anmeldung zur Facharztprüfung wird es ernst und ein realistischer Lernplan wird notwendig. Bei mir schränkten berufliche wie familiäre Pflichten die verfügbare Vorbereitungszeit ganz erheblich ein. Damit war es nicht möglich, mit Hilfe des allumfassenden Standardwerks „Thomas“ zu lernen. Leider fehlt auch spezielle Prüfungsliteratur, so dass nur Kurzlehrbücher bleiben. Diese richten sich im Regelfall aber eher an Medizinstudenten und lassen dadurch leider die notwendigen Praxisbezüge vermissen. Das führt am Ende dazu, dass eine Vielzahl an Büchern benötigt werden […]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.