Endlich ist das neue Buch Labormedizin 2019 erschienen.

Am 14.02.2019 ist nach dem großen Erfolg der ersten Auflage die Auflage 2019 unter dem Motto: größer (neues, größeres Format 17×22 cm), besser (komplett überarbeitet und aktualisiert) und dicker (84 zusätzliche Seiten) erschienen!

Jetzt ohne Versandkosten direkt beim Verlag (www.bod.de/buchshop/labormedizin-2019-markus-mueller-9783748191476) bestellen! Natürlich ist das Buch auch im stationären Buchhandel oder Internetbuchhandel erhältlich.

Ausführliche Informationen finden Sie in der Buchvorstellung Labormedizin 2019: Buchvorstellung Labormedizin 2019

„Endlich ist das neue Buch Labormedizin 2019 erschienen.“ weiterlesen

Ergebnisse der Ärztekammerwahl 2018 liegen vor!

Die Ergebnisse der #Kammerwahl2018 wurden heute veröffentlicht!

https://www.aerztekammer-bw.de/wahl/01ergebnisse/index.html

Ich gratuliere allen gewählten Delegierten. Herzlichen Glückwunsch und macht eine gute Arbeit für Ärzte und Patienten!
Für mich hat es leider nicht gereicht. Ich habe gekämpft aber letztlich doch nicht so viel Unterstützung bekommen wie erhofft. Berufspolitisch werde ich leider erstmal nicht in der Ärztekammer vertreten sein. Es bleibt die Frage was schiefgelaufen ist und wie die Strategie für die #Kammerwahl2022 aussehen muss.

Mitglied werden!

Wenn Sie Ihre Fachkompetenz im IRM einbringen wollen, Ihre Praxis sich reisemedizinisch engagiert oder Sie einfach gerne reisen  und besonders auf Ihre Gesundheit achten wollen, dann freuen wir uns Sie als Mitglied willkommen zu heißen! Werden Sie Teil des Netzwerks!

Mitglied werden bereits ab 10 Euro pro Jahr!

Hier finden Sie die Beitrittserklärung (Stand 2018.11.25) mit den Mitgliedsbeiträgen.

Bei Fragen schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@IRM-eV.de

Mitgliederversammlung 2018

Letzten Sonntag (25.11.) hatten wir eine gute und erfolgreiche Mitgliederversammlung des Instituts für Reisemedizin in vorweihnachtlicher Atmosphäre in Nürtingen. Vielen Dank an den Vorstand und alle Mitglieder!

Die Themen waren:

  • die positive Mitgliederentwicklung (+ 20%)
  • die neu gestaltete Homepage
  • das neue Publikationsorgan irm-books mit den geplanten neuen Projekten
  • Ärztekammerwahlen 2018
  • Finanzen
    und vieles mehr!
Fot Mitgliederversammlung 2018

Bitte wählen!

»Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen.«
Mahatma Gandhi

Unterstützen Sie mich bitte mit Ihren 3 Stimmen!

Sie finden mich auf der Liste Gemeinsame Zukunft im Bezirk Nordwürttemberg auf Listenplatz 58 und bei der Ärzteschaft Stuttgart auf Listenplatz 15.

Jetzt wird die Ärztekammer gewählt!

Ab dem 9.11.2018 werden die Wahlunterlagen durch die Ärztekammer an alle wahlberechtigten Ärzte verschickt – die Unterlagen sollten bis spätestens Ende dieser Woche bei Ihnen sein! Wenn Sie keine Wahlunterlagen bekommen, sollten Sie bei der zuständigen Bezirksärztekammer nachfragen!

Damit Ihre Stimmen zählen müssen Ihre Wahlunterlagen spätestens bis zum 30.11.2018 bei der Ärztekammer eingegangen sein.

Das Ergebnis wird laut Ärztekammer am 6.12.2018 feststehen und unter www.ärztekammer-bw.de/wahl sowie im Ärzteblatt Baden-Württemberg (Dezember-Ausgabe) veröffentlicht. Die Bezirksvertreterversammlung wird sich am 2.2.2018 zu konstituierenden Sitzung erstmals treffen.

Unterstützen Sie mich bitte mit Ihren 3 Stimmen!

Sie finden mich auf der Liste Gemeinsame Zukunft im Bezirk Nordwürttemberg auf Listenplatz 58 und bei der Ärzteschaft Stuttgart auf Listenplatz 15.

 

Keine Konkurrenz zwischen ambulant und stationär, selbständig und angestellt!

Ich habe schon gehört, ich sei nicht wählbar weil ich im ambulanten Sektor arbeite oder weil ich dem und dem Verband angehöre. Das halte ich für grundsätzlich falsch. Die Kammerarbeit bietet uns die Möglichkeit alle Ärzte in einem „Parlament“ zu vereinen. Wir müssen gegensätzliche Interessen austarieren und gegenüber der Politik und Gesellschaft unsere Interessen gemeinsam vertreten. Nur gemeinsam sind wir stark. Daher vertrete ich anstatt Partikularinteressen ausdrücklich Positionen die für uns Ärzte allgemein wichtig sind. Dazu gehört die Weiterbildung, die Forderung nach qualifiziertem ärztlichen Nachwuchs und das Eintreten für die Freiberuflichkeit des Arztes. Auch angestellte Ärzte in Praxis oder Klinik sollten dies unterstützen, da wir uns in unserer freien Berufsausübung nicht in eine Abhängigkeit durch Kapitalgesellschaften begeben dürfen!